Die Englischprofilstunden in Klasse 5

Zum Anfang jeder Stunde machen wir Lernspiele mit einem Partner oder mehreren Partnern, manchmal sogar mit der ganzen Gruppe zusammen. Die Motivation der Schülerinnen und Schüler, die Offenheit für die englische Sprache, die Konzentration, das Selbstbewusstsein und das Zusammenspiel werden gefördert.

Die Kinder erhalten landeskundliche Informationen über Großbritannien. Sie hören Interessantes über Lebensgewohnheiten, Bräuche und Feste zur passenden Jahreszeit z.B. London, Halloween, Advent, Christmas …

Kleine schriftliche Übungen werden zu den Themen gemacht um neues Vokabular einzuführen. Die Kinder üben dann kleine themenbezogene Rollenspiele – und später größere Spielstücke – ein. Die Rollenspiele werden zuerst gemeinsam gelesen und daraufhin Schlüsselwörter geklärt. Die kleinen (oft witzigen) Sketche sorgen für viel Spaß und das neue Vokabular wird damit spielerisch geübt. Neben den sprachlichen Fähigkeiten fördert die Arbeit mit Sketchen die Stärkung der Persönlichkeit, den Einsatz von Gestik, Mimik und der Stimme, sowie das soziale Lernen: Die Kinder lernen aufeinander zu hören, sich sachbezogen zu verständigen, sich zu äußern und anderen dazu Mut zu machen.

Unser Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Hemmungen (falls vorhanden) in der englischen Sprache überwinden und zu reden beginnen.
Die Kinder sollen Spaß an der englischen Sprache haben – ganz ohne Leistungsdruck (keine Zensuren, keine grammatischen Belehrungen).
Zum Tag der offenen Tür haben wir ein kleines Theaterstück über Winnie the Witch eingeübt und vorgeführt. Ein etwas umfangreicheres Stück wird zum Ende des Schuljahres vorbereitet.

Es bleibt spannend!