Der Übergang von der Grundschule zum Gymnasium

Um sich für eine weiterführende Schule zu entschieden, braucht man als Familie viele Anregungen und Informationen. Sie haben bei uns vielfältige Möglichkeiten, sich über das RHG zu informieren, während Ihr Kind noch in der vierten Klasse ist.

Schnuppernachmittage

Zu diesem Zweck bieten wir „Schnuppernachmittage“ an, an denen die Kinder Fächer wie Chemie oder Kunst kennen lernen können. Dazu müssen Sie Ihr Kind nur hier anmelden und dann kann es bei uns einen Nachmittag lang in Chemie experimentieren oder sich im Fach Kunst im experimentellen Drucken oder dreidimensionalen Gestalten versuchen.

Schulen im Team

Wir kommen aber auch zu Ihren Kindern! Im Zuge von „Schulen im Team“ sind viele Kontakte geknüpft und so schauen wir in regelmäßigen Abständen mit unseren Schülern in den Grundschulen vorbei, um zu berichten, wie der Schulalltag an einem Gymnasium abläuft.

Informationsabend

Ein wichtiger Termin vor allem für Sie als Eltern ist sicher der Informationsabend, der vor dem Tag der offenen Tür stattfindet. Hier werden Sie umfassend über das Programm des RHG informiert (z.B. über die Aspekte beim Übergang in die weiterführende Schule), über unser pädagogisches Konzept (z.B. Klassenleitungsteams und Kennenlernfahrt), oder über unser soziales Konzept (wie das Sozial-Emotionale Lernen oder unsere Streitschlichterkultur) und natürlich über unsere fachlichen Aspekte (wie Sprachenfolge und Fächerkanon) .

Tag der offenen Tür und Unterrichtsbesuch

Am Tag der offenen Tür können Sie sich dann über ein bunt gemischtes Programm freuen. Die Fächer präsentieren sich mit Schnupperangeboten, im naturwissenschaftlichen Gebäude können die Grundschüler in allen drei Naturwissenschaften experimentieren, die verschiedenen Gremien der Schule stellen sich vor und beantworten alle Fragen, die sich nach dem Informationsabend noch ergeben haben. Nach dem Tag der offenen Tür haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4 auch noch Gelegenheit, an einer normalen Unterrichtsstunde bei uns teilzunehmen. Anmeldungen dazu gibt es am Tag der offenen Tür. So bekommen Ihre Kinder schon einmal einen Eindruck, wie der Unterricht an unserem RHG abläuft, und sie verlieren idealerweise etwas von der Nervosität, die vor dem Schritt in die weiterführende Schule aufkommen kann.

Die Erprobungsstufe

Mit dem Wechsel auf das Gymnasium kommen viele neue Eindrücke auf die Schüler zu. Das Ricarda-Huch-Gymnasium ist eine große Schule, es gibt viele Lehrer und natürlich viele neue Fächer. In Klasse 5 kommen z.B. Erdkunde, Biologie und Politik dazu, in Klasse 6 werden außerdem Physik, Geschichte und die zweite Fremdsprache unterrichtet. Durch den Fachunterricht wird der Klassenraum häufiger gewechselt, weil der Unterricht zum Teil in Fachräumen erteilt wird.

Kennlernnachmittag und Einführungstage

Uns ist daran gelegen, dass Ihr Kind gut bei uns ankommt und sich schnell in die neue Gemeinschaft einlebt. So beginnen wir schon vor den Sommerferien mit einem Nachmittag, an dem die Kinder ihre Mitschüler, die Klassenlehrer und das Gebäude kennenlernen. Nach den Sommerferien werden die ersten Schultage nach einem Sonderplan gestaltet, damit die Kinder während dieser Einführungstage besonders viele Schulstunden mit dem Klassenleitungsteam verbringen können.

Klassenlehrerteams

Dem Klassenleitungsteam kommt am Anfang eine besondere Rolle zu. Die beiden Klassenlehrer sind die Ansprechpartner in der Phase der Eingewöhnung oder wenn schulische bzw. familiäre Probleme auftreten. Das Klassenleitungsteam wird dabei von einem kleinen Fachlehrerteam unterstützt das – falls möglich – mit jeweils mehr als einem Fach in der Klasse unterrichtet. Damit soll die Zahl der in der Anfangsklasse unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer so klein wie möglich gehalten werden.

Zusammenarbeit mit den Grundschulen

Wichtig für einen guten Übergang auf das Gymnasium ist auch die Zusammenarbeit mit den Grundschulen Ihrer Kinder. Deshalb laden wir zu der ersten Erprobungsstufenkonferenz die Grundschul-Klassenlehrer oder Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder mit ein und tauschen uns mit ihnen aus.

Methodentage

Das Ricarda-Huch-Gymnasium ist bestrebt, an den Methoden und Lernerfahrungen der Grundschule anzuknüpfen und die Kinder schrittweise mit den neuen Anforderungen des Gymnasiums vertraut zu machen. Wir führen am RHG so genannte Methodentage durch, an denen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 vor allem lernen, wie man sich auf Klassenarbeiten vorbereitet und wie man das Hausaufgabenpensum schafft, während in der Klasse 6 der Schwerpunkt auf der Präsentation von Referaten oder Lernergebnissen liegt. Ziel ist es die Schülerinnen und Schüler zu selbstständigen Lernern zu erziehen.

Klassenfahrt

Die erste Klassenfahrt findet als Kennenlernfahrt vor den Herbstferien statt und stellt ein wichtiges Element auf dem Weg zur Bildung einer gelungenen Klassengemeinschaft dar. Hier stehen das Kennenlernen und die Gruppenbildung im Vordergrund.

Beratung und Förderung

Beratung und Förderung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Sollte sich herausstellen, dass Ihr Kind in den Hauptfächern zusätzliche Unterstützung braucht, so kann der Förderunterricht genutzt werden. Dieser findet in kleinen Gruppen bei den Fachlehrern statt und arbeitet die Lücken auf, die sich eventuell gezeigt haben.

„Schüler helfen Schülern“

Schüler der 6. Klasse können auch das Nachhilfe-Programm „Schüler helfen Schülern“ wahrnehmen. Auch hier findet in Kleingruppen Unterricht statt, allerdings von Schülern für Schüler. [mehr…] Von Montag bis Donnerstag wird außerdem eine Hausaufgabenbetreuung angeboten. Dafür müssten Sie sich am Kennenlernnachmittag anmelden.

frau-schnabel-a-2016-hp

Frau Schnabel

Unterstufenkoordinatorin

Ihr Kind wird sich sicher schnell einleben und die neue Klassengemeinschaft mitgestalten. Neben dem Unterricht gibt es viele Aktivitäten und Aktionen, die dazu beitragen, die Klassengemeinschaft zu stärken und sich mit der Schule zu identifizieren.

Schauen Sie doch einmal bei einer ehemaligen Klasse 5c. Sie hat einen Bericht über das erste Jahr, und wie es ihnen in diesem Jahr ergangen ist, geschrieben.

Berichte Klasse 5c (2013)