Handelsenglisch am RHG seit 1986

Handelsenglisch ist eines der besonderen Angebote am Ricarda-Huch-Gymnasium in Krefeld.
Als eines der wenigen Gymnasien in Deutschland bietet es Schülern die Möglichkeit, zeitgleich mit dem Abitur, die Qualifikation eines „Fremdsprachenkorrespondenten Englisch“ zu erwerben.
Zusätzlich zum Leistungskurs Englisch belegen die Schüler den dreistündigen Kurs über sechs Semester in den Jahrgangsstufen 10(EF), 11(Q1) und 12(Q2).
Im Sommer des Jahres 1986 bestanden die ersten Kandidaten des RHG die entsprechende Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf.

Für Schüler ist es etwas Besonderes, sich in die breite Palette der Geschäftskorrespondenz einzuarbeiten. Von der ersten schriftlichen Anfrage über Lieferung und Zahlungsabwicklung bis hin zu Mängelrügen und Mahnverfahren, in allen Fällen lernen sie (auf Deutsch wie auf Englisch) formgerechte Briefe zu schreiben. Auch eine Menge Hintergrundwissen, z.B. über Bank-, Transport- und Versicherungswesen wird vermittelt.

Zur Zeit leiten Herr Eder (f.eder@rhg-krefeld.de), der die Fachleitung innehat, Frau Horrix (m.horrix@rhg-krefeld.de) und Frau Giedke (a.giedke@rhg-krefeld.de) die Kurse, damit das Ricarda-Huch-Gymnasium der Nachfrage nach Handelsenglisch auch in Zukunft gerecht werden kann und Kontinuität gewährleistet ist.
Die in der Schule erworbenen Kenntnisse und das damit verbundene Zeugnis stellen für die Absolventen des Kurses einen entscheidenden Vorteil bei Berufswahl und Stellensuche dar und haben in der Vergangenheit schon zahlreiche Tore geöffnet, ob bei Banken, für Studiengänge wie International Business Administration oder Internationales Wirtschaftsrecht.

Nicht nur bei den „Ehemaligen-Treffen“ am 1. Samstag im November berichten am RHG ausgebildete Fremdsprachenkorrespondenten über ihren Werdegang, darunter Betriebswirtschaftler, Juristen und Banker; auch zahlreiche „Ehemalige“ in anderen Berufsgruppen teilen uns mit, wie wichtig fundierte wirtschaftsbezogene Englischkenntnisse in der heutigen Zeit für sie sind.

Die Absolventen des Kurses Handelsenglisch am Ricarda-Huch-Gymnasium legen im Frühjahr die IHK-Prüfung ab und jedes Jahr hält eine Reihe von Schülern und Schülerinnen schon vor dem Abiturzeugnis das eines examinierten Fremdsprachenkorrespondenten in der Hand.