Sport

Auch der Sport gehört am RHG zu den beliebten Pflichtfächern, die durchgängig bis zum Abitur unterrichtet werden. Hierbei versuchen wir durch ein breites und vielfältiges Angebot, Schüler an verschiedene Sportarten heranzuführen und sie erfahren zu lassen, welches ihre persönliche Motivation zum Sporttreiben ist, um so ein lebenslanges Sporttreiben zu bewirken. Für nähere inhaltliche Informationen lohnt sich ein Blick in unser schulinternes Curriculum.

Sportstätten

Für unseren Sportunterricht stehen uns unterschiedliche Hallen zur Verfügung. Zum einen haben wir eine hausinterne Sporthalle (Josef-Koerver-Halle) und zum anderen können wir weitere Hallen anderer Schulen nutzen. Im Sommer findet der Sportunterricht i.d.R. auf der Hubert-Houben-Kampfbahn statt. Der Schwimmunterricht der Klasse 5 wird im Badezentrum Bockum erteilt.

Stadtmeisterschaften

Neben dem Sportunterricht bietet das RHG ein breites Angebot an Schulsportaktivitäten und -mannschaften an. Traditionell nehmen viele unserer Schüler überaus erfolgreich an den Stadtmeisterschaften des Programms „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Hierbei bringen wir Mannschaften in vielen unterschiedlichen Sportarten an den Start, z.B. im Fußball, Volleyball, Basketball, Handball, Eishockey, Tennis, Judo, Turnen, Leichtathletik, etc. und können auf viele erfolgreiche Jahre und vordere Plätze bei der Schulsportmeisterehrung der weiterführenden Schulen in Krefeld zurückblicken.

Sportabzeichenwettbewerb

Im breitensportlichen Bereich ermöglichen wir unseren Schülern Jahr für Jahr, das Sportabzeichen abzulegen und können auch hier im Vergleich der Krefelder Schulen auf eine sehr erfolgreiche Bilanz zurückblicken. So gelang es uns z.B. im Jahr 2015 den zweiten Platz der „erfolgreichsten Schule“ zu erreichen.

Bundesjugendspiele

Jedes Jahr kurz vor den Sommerferien bilden die Bundesjugendspiele den krönenden Abschluss der Sportsaison am RHG. Hier können sich die Schüler im Bereich Leichtathletik in den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen messen und um wertvolle Punkte für die entsprechende Urkunde kämpfen. Als Höhepunkt dieses Wettkampfes erleben viele Schüler die Klassenstaffeln, die diesen Tag abschließen.

Ricardiade

Dieses alternative Schulsportfest hat an unserer Schule schon Tradition und findet alle zwei bis drei Jahre im Wechsel mit einem Spendenlauf statt. Die 40 Gruppen setzten sich dabei jeweils aus Schüricardiade-2016-raupelerinnen und Schülern aller Altersgruppen zusammen, die sich gegenseitig bei den vielseitigen und abwechslungsreichen Disziplinen unterstützen und als Team antreten. Somit stehen bei der „RICARDIADE“ neben der sportlichen Bewegung der klassenübergreifende Teamgedanke und die Stärkung der Schulgemeinschaft im Vordergrund. Zur Bewältigung der einzelnen Stationen sind vor allem Geschicklichkeit, Zusammenhalt und Absprache der Teams erforderlich..
Auch wenn bei diesem sportlichen Event das Füreinander und Miteinander und der Spaß im Vordergrund stehen, hat jede Gruppe doch den gesunden Ehrgeiz, bei der „RICARDIADE“ erfolgreich um den Titel der besten Gruppe anzutreten.
Im Jahr 2016 war die Ricardiade unser Projekt für die Sparda—Spendenwahl, bei der wir den 49. Platz belegten und somit 1000 Euro für weitere Anschaffungen für die Ricardiade und Materialkisten für den Pausensport gewonnen haben.