Lernen lernen (Lele) in der Sekundarstufe II

Für viele Schülerinnen und Schüler kann das Lernen in der Oberstufe eine Umstellung ihres Lernverhaltens bedeuten. In zunehmendem Maße wird selbstständiges, motiviertes Lernen erwartet. Es ist deshalb sinnvoll, beim Eintritt in die Oberstufe das eigene Lernverhalten zu analysieren und zu reflektieren. Deshalb finden verschiedene Veranstaltungen statt, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihr Lernverhalten und ihre Motivation zu optimieren. Alle Veranstaltungen werden ausgewertet und den jeweiligen Bedingungen der Jahrgangsstufe angepasst.

Ziele

Sowohl unsere eigenen Schülerinnen und Schüler als auch Quereinsteiger sollen zu Beginn der Jahrgangsstufe 10 in noch nicht kursgebundener Zusammensetzung in konzentrierter Form Lernmethoden und Lernstrategien kennen und anwenden lernen, die es ihnen ermöglichen, den Anforderungen der gymnasialen Oberstufe zu entsprechen.

Bei der Anfertigung des Praktikumsberichts sollen bereits die praktischen Arbeitstechniken geübt werden, die sie bei der Facharbeit vertieft einsetzen können.

Vorgehen

  • EF

Wir arbeiten noch am Namen, denn Lernen zu lernen sollte in der Oberstufe schon längst angekommen sein. Dennoch ist die Arbeit in der Oberstufe eher wissenschaftspropädeutisch und erfordert ganz neue Zugänge.

Gemäß dem VAKOG-Prinzip versuchen wir, einen AUDITIVEN, KINÄSTHETISCHEN, OLFAKTORISCHEN und GUSTATORISCHEN Zugang zum Lernen zu ermöglichen.

Dies geschieht durch das neue Konzept BIKABLO, das wir in der EF einführen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen in Zukunft eine Einheit zum Lerncoaching durchführen, welche alle Kanäle gleichermaßen beim Lernen berücksichtigt. Zusätzlich wird eine Einheit zu BIKABLO mit externen Referenten durchgeführt, welche die Visualisierung von Unterrichtsinhalten schult und somit in vielen Fächern umgesetzt werden kann. Inhalte sollen so sinnhaft zusammengefasst werden können, dass sie als Grundlage für die Klausurvorbereitung genutzt werden können.

  • Q1

In der Q1 absolvieren die Schülerinnen und Schüler neben den Lerncoachingeinheiten einen Workshop zur Facharbeit. Dieser beinhaltet ein Recherchetraining der Mediothek in Krefeld und zusätzlich einen internen Workshop zu elementaren Bestandteilen einer Facharbeit wie „zitieren, bibliographieren und Konjunktiv“, der auch unerlässlich für die spätere Arbeit an einer Universität oder während einer Ausbildung ist.

  • Q2

Neben Lerncoaching-Einheiten wird die Q2 an Fachintensivtagen teilnehmen, an denen noch einmal wesentliche Inhalte der Q-Phase wiederholt werden.

Ansprechpartnerinnen sind:
Frau Schwerdorf-Erdal (i.schwerdorf(a)rhg-krefeld.de)
und
Frau Tenlger (a.tengler(a)rhg-krefeld.de)