Mathematik/Informatik

Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC und Medienkompetenz im Allgemeinen sind heute unabdingbare Voraussetzung für nahezu alle Berufsfelder und Studiengänge. Deshalb sollen in der differenzierten Mittelstufe im Fach Mathe / Info Einsichten und Kenntnisse vermittelt werden, die als Beitrag einer allgemeinen Medienbildung aufgefasst werden können.

  • Fächer- und unterrichtsübergreifend lernen die Schüler, wie der Computer sinnvoll innerhalb und außerhalb des Schulunterrichts eingesetzt werden kann. Sie erlernen den Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen, Tabellenkalkulation- und Präsentations-Software, die heutzutage zur Grundausstattung jeglicher Computeranlage gehören.
  • Sie erfahren, wie das Internet zum Lernen und Gestalten genutzt werden kann, in dem sie z. B. eigenständig internetfähige Seiten erstellen.
  • Sie erlernen algorithmisches Problemlösen, indem sie angeleitet werden umfassende Probleme in darin enthaltende Teilprobleme zu zerlegen und mit Hilfe geeigneter Programmierwerkzeuge zu lösen. Sie erlernen wichtige Elemente der Programmierentwicklung (z.B. Verzweigungen, Schleifen, Unterprogramme) kennen.
  • Sie sollen lernen, wie man verantwortungsvoll, kritisch und selbstbestimmt mit dem Medium Internet umgeht, in dem sie Aspekte des Datenrechts und des Datenschutzes kennenlernen.

Das Fach Mathe / Info ist, wie der Name schon sagt, eng an das Fach Mathematik gebunden. Ein Schwerpunkt dieser Fächerkombination ist es daher, die Lösung mathematischer Probleme mit Hilfe verschiedener Programme anzugehen, also den Computer als Hilfsmittel zu nutzen. Zum Einsatz kommen dabei insbesondere wieder Tabellenkalkulationsprogramme, aber auch Geometrieprogramme. Mathematische Sachverhalte, die an den „normalen“ Mathematikunterricht anknüpfen, werden aufgegriffen, vertieft und erweitert. Mathematische Beweisverfahren werden kennengelernt, lineare Optimierungsaufgaben werden mit Mittelstufenkenntnissen gelöst und fächerübergreifend werden Modellbildungen und Simulationen dynamischer Vorgänge mathematisch untersucht, z.B. aus den Bereichen Biologie, Physik und Sozialwissenschaften.

Projekte, die sich anbieten und auch eine Klassenarbeit ersetzen können

  • Erstellung einer Homepage
  • Simulation zu einem Bevölkerungsproblem
  • Simulation eines Räuber-Beute-Modells

Mittlerweile haben wir ein so großes Angebot im Bereich der Informatik, dass alle Jahrgangsstufen ab Klasse 6 an der Computer-Club-AG teilnehmen können. Im Computer-Club können sich die Schüler mit folgenden Themen beschäftigen:

• Programmieren mit Scratch (ab 6. Klasse):
Bei Scratch handelt es sich um eine bildungsorientierte, visuelle Programmiersprache. Man muss keinen Quelltext schreiben, sondern man verknüpft vorgefertigte Blöcke, wie z.B. Schleifen oder Anweisungen, miteinander. Mit Scratch lassen sich auch sehr gut einfache Spiele programmieren.

• Einstieg ins Programmieren mit Java (Sek. I und Sek. II):
Java ist eine Programmiersprache, die plattformunabhängig ist. Viele Apps auf Smartphones sind in Java programmiert. Java ist außerdem eine objektorientierte Programmiersprache.

• Robotik mit Lego Mindstorms (ab 6. Klasse):
Das RHG verfügt über zwei Lego Mindstorm Roboter. Diese verfügen über verschiedene Sensoren und Motoren. So kann man zum Beispiel einen Roboter bauen, der von selbst aus einem Labyrinth herausfindet.

• 3D-Druck (Sek. I und Sek. II):
Insgesamt stehen am RHG fünf 3D-Drucker und ein 3D-Scanner zur Verfügung. Damit lassen sich Modelle für unterschiedlichste Aufgaben, wie zum Beispiel Molekülmodelle für den Chemieunterricht oder auch personalisierte Einkaufschips herstellen.

• Begleitung bei Online-Kursen des Hasso-Plattner-Instituts (Sek. I und Sek. II):
Das Hasso-Plattner-Institut bietet auf der Website openHPI Online-Kurse zu sehr vielen Bereichen der Informatik an, wie zum Beispiel künstliche Intelligenz KI. Bei aktuellen Kursen kann man zusätzlich eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zeugnis erhalten. Ältere Kurse kann man im Archiv abrufen.

Die Computer-Club-AG findet am Dienstag in den geraden Wochen in der 7. und 8. Stunde im Raum 232 statt. Ihr könnt euch unter Microsoft-Teams anmelden. Das Team heißt Computer-Club. Den Zugangscode findet ihr auf dem Plakat, das im Foyer am Schwarzen Brett hängt. Oder ihr kommt einfach am nächsten Termin vorbei.

Im Trailer, den Truong Khang erstell hat, findet ihr weitere Informationen. Klickt einfach das Video unten!

Herr Gardmann
j.gardmann(a)rhg-krefeld.de
Herr Karmann

p.karmann(a)rhg-krefeld.de
Frau Skiba
t.skiba(a)rhg-krefeld.de
Herr Paul
m.paul(a)rhg-krefeld.de
Herr Voß

t.voss(a)rhg-krefeld.de